Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Ausstattung Forschungsgebiete Löchernbach (Kaiserstuhl)
Artikelaktionen

Löchernbach (Kaiserstuhl)

Flussgebietseinheit: 1.7 km²

Löchernbach und Rippach im Hügelland des Kaiserstuhls bei Eichstetten, Zuflüsse zur Dreisam und Rhein.

Stark anthropogen überprägtes Gebiet (Terrassen und Drainagen). Es handelt sich um ein altes Versuchsgebiet, das 2010 wieder reaktiviert wurde, deshalb weisen viele Daten Unterbrechungen von etwa 10 Jahren auf.

Pegel: Eichstetten   Rechtswert = 3405500, Hochwert = 5330000

Landnutzung:

61 % Weinbau,
18 % Mischkultur,
Rest: Böschungen, Straßen, Wald

 

Messungen:

Parameter Messperiode Zeitl. Auflösung Station, Standort
Abfluss seit 1977,
erneuert 2010
10 min 2 Stationen:
Löchernbach, Rippach
Niederschlag, Meteorologie seit 1977,
erneuert 2010
10 min unterschiedliche Lage
Wassertemperatur seit 2010 10 min zwischen 1998 und 2010 periodisch
Elektrische Leitfähigkeit seit 2010 10 min zwischen 1998 und 2010 periodisch
pH seit 1998 10 min Abfluss, Quellen
Anionen, Kationen seit 2010 Ereignisse zwischen 1998 und 2010 periodisch
Isotope:18O, 2H periodisch Ereignisse  
Nitrat und DOC seit 2011 10 min TriOS Sonde
Pestizide seit 2010 Ereignisse  
Sediment periodisch Ereignisse  

 

Einsatz hydrologischer Modelle:

Software ROGER, ZIN, USDAHL, NPSM, DIFGA
zeitliche und räumliche Auflösungen Zeit: Minuten bis Tage, Raum: Lumped, Hydrotope, Verteilt
analysierte Ausgabevariablen Abfluss, Geochemie, Isotope, Temperatur, Pestizide, Sedimentkonzentration

 

 

 

Forschungsprojekte und Veröffentlichungen 

rechts zu

 blabla

Benutzerspezifische Werkzeuge