Uni-Logo
You are here: Home Ausstattung Labor Isotopenlabor
Document Actions

Isotopenlabor

Isotopenmethoden sind aus der modernen Hydrologie nicht mehr wegzudenken und tragen dazu bei, einen möglichst detaillierten Einblick in den Wasserkreislauf zu gewinnen. Anhand der Isotopenmessung lassen sich Rückschlüsse auf Entstehungsbedingungen bei der Grundwasserneubildung, auf die Wasserherkunft und das Wasseralter ziehen. Sie gestatten insbesondere bei schwierigeren Grundwasserfließbedingungen eine Charakterisierung und Quantifizierung von beteiligten Grundwasserkomponenten und ihrer Inhaltsstoffe, die in den meisten Fällen durch direkte Messmethoden nicht erfasst werden können.
breite für hauptseite 720 pixel weiß

Massenspektrometer Finnigan MAT Delta S mit EQ-Unit und H/Device 
Messgenauigkeit: +/- 0,2 ‰ δ 18O bezogen auf Standard V-SMOW2
Messgenauigkeit: +/- 1 ‰ δ 2H bezogen auf Standard V-SMOW2

 

WS-CRDS (Wavelength-scanned cavity ring-down spectroscopy)
Picarro L1102-i
Gleichzeitige Messung von δ 18O und δ 2H
Messung von gasförmigen Proben sowie von Wasserproben möglich

 

TDLAS (Tunable Diode Laser Absorption Spectroscopy)
LGR DLT-100 
Gleichzeitige Messung von δ 18O und δ 2H

Personal tools